70 Jahre Grau-Blau – Die Jubiläumsfeier

Der Gottesdienst

Am 27.10.2019 luden die Grau-Blauen zu einem ganz besonderen Jubiläum ein. Auf den Tag genau vor 70 Jahren wurde die Karnevalsgesellschaft, damals noch unter französischer Besatzung gegründet. Aufgrund dessen wurde die damalige Satzung auch noch in deutscher und französischer Sprache verfasst, welche der Besatzungsmacht vorgelegt werden musste. Nichtsdestotrotz wurde der Gründung durch die Franzosen zugestimmt, und dem Grenzhäuser Karneval stand nichts mehr im Wege.

Doch genug von der Geschichte, konzentrieren wir uns auf die Gegenwart.

Der Jubiläumstag begann mit einem herzlichen Gottesdienst in der evangelischen Kirche, durchgeführt von Pfarrerin Monika Christ. An dieser Stelle noch einmal vielen lieben Dank für diese Möglichkeit. Im Gottesdienst führten dann Thomas Paulsen und Werner Normann humorvoll die 70-jährige Vereinsgeschichte noch einmal aus. Im Anschluss wurden Fürbitten gehalten. Während des Gottesdienstes sorgten Melanie Gisch und Daniel Luscher mit Gesang und Klavierspiel für eine schöne musikalische Untermalung, auch nochmal vielen Dank an die beiden.

Musikalisch ging es auch nach dem Gottesdienst weiter. Begleitet vom Musikverein Hillscheid, zogen die Gottesdienstteilnehmer durch Grenzhausen, um in unserem „Wohnzimmer“, der Grau-Blau-Halle, einzukehren.

Nach einem Sektempfang und der Begrüßung durch Sitzungspräsidenten Andre Geilen sowie den 1.Vorsitzenden Carsten Gräf ging es ebenso musikalisch weiter. Ein großes Ensemble aus Vereinsin- und externen sorgte für ordentlich Stimmung. Vielen Dank an alle vor und hinter der Bühne, die so etwas auf die Beine gestellt haben. Für das leibliche Wohl war selbstverständlich auch gesorgt. Im Sinne der Tradition gab es Düppekuchen mit Apfelmus für jeden hungrigen Magen. Danke an Bettina Huth und ihr Team für dieses leckere Gericht und die einwandfreie Bewirtung eines jeden Gastes. Um die Getränke kümmerte sich Sascha Hulawe mit seinem Team wie immer hervorragend. Die eigens mitgebrachte und illuminierte Theke tat ihr übriges, und sorgte für eine festliche Stimmung, und konnten alle bis in den Abend hinein feiern lassen.

An dieser Stelle nochmal ein großes Dankeschön an alle Akteure und Helfer, ob vor oder hinter der Bühne, insbesondere aber an Frau Christ für diesen einmaligen Gottesdienst.

Schreibe einen Kommentar


* Wir bitten Sie, bei der Abgabe eines Kommentares auf unserer Internetseite erneut die Datenschutzbestimmungen zu bestätigen.