Einladung zur Jahreshauptversammlung 2022

Liebe Mitglieder der KG Grau-Blau,  

wir möchten Euch gerne zur diesjährigen Jahreshauptversammlung der KG Grau-Blau in die Gaststätte „dat Brauhaus“ (Turnstraße 6, 56203 Höhr-Grenzhausen) einladen.  

Die Versammlung findet statt am  

Donnerstag, den 19.05.2022 um 19:49 Uhr 

Die nachfolgenden Tagesordnungspunkte geben einen ersten Überblick:

1. Begrüßung/Eröffnung 

2. Totenehrung 

3. Wahl eines Protokollführers 

4. Verlesen des Protokolls der Jahreshauptversammlung 2021 

5. Bericht des 1. Vorsitzenden 

6. Bericht des Elferratspräsidenten 

7. Bericht des Schatzmeisters 

8. Bericht der Kassenprüfer 

9. Wahl eines neuen Kassenprüfers 

10. Ehrungen 

 11. Vorstandswahl (Ergänzungswahl), Vorschläge auch am Abend der Jahreshauptversammlung möglich 

12. Anträge der Mitglieder (Lt. §4 der Vereinssatzung müssen diese bis drei Tage vor Termin der Jahreshauptversammlung beim 1. Vorsitzenden bestätigt eingegangen sein) 

13. Verschiedenes 

Anträge bitte schriftlich an: Carsten Gräf, Töpferstraße 13, 56206 Hilgert.  

Informationen zu allen Veranstaltungen könnt ihr dem Veranstaltungskalender unter https://www.grau-blau.de entnehmen. 

Mit karnevalistischen Grüßen  

Carsten Gräf  

1. Vorsitzender  

KG Grau-Blau 

Nachlese zur Winterwanderung 2022

Am 2.4. traf sich die Grau-Blau Familie zur langersehnten Vereinswanderung. Nachdem diese die letzten beiden Jahre ausfiel, konnte dieses Jahr wieder der Aufstieg zum Köppel unter der Führung von Ina und Dirk Heuser vollzogen werden. Trotz, oder auch gerade wegen den winterlichen Temperaturen und Atmosphäre fanden sich rund 50 Närrinnen und Narren zusammen. An der Thiels Hütte legten wir bei Glühwein und Snacks eine kurze Verschnaufpause ein, bevor wir gegen Abend in die Köppel-Hütte einkehrten. Danke an Bo, Rabea und Theresa für die Vorbereitungen 🙂  Für Speisen und Getränke wurde vom Team von Oliver Bösch und Simone Pietsch gesorgt – vielen Dank! In und vor der Hütte wurde noch lange das Wiedersehen gefeiert.

Wir möchten uns bei allen Beteiligten bedanken und hoffen, euch auch nächstes Jahr wieder begrüßen zu dürfen. 

Unsere Tränen sind noch nicht getrocknet…

… da ereilt uns die nächste traurige Nachricht. Gestern mussten wir schmerzhaft erfahren, dass unser Freund und Ehrenelferrat JAN LÜDDENS aus Sylt verstorben ist. Ein weiteres großes grau-blaues Herz ist von uns gegangen.

Jan verstarb im Alter von 86 Jahren. Er ist friedlich in seinem Haus auf seiner Insel Sylt eingeschlafen. Seit dem Jahr 1987 war er Mitglied im Elferrat der Karnevalsgesellschaft Grau-Blau und ein Freund aller karnevalstreibenden Vereine in der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen. Er liebte den Karneval in Höhr-Grenzhausen. Sein Wunsch ist es, in seiner grau-blauen Uniform bestattet zu werden. Das zeigt, wie groß sein grau-blaues Herz war.

“Moin Jan,
40 Jahre ist es nun her, als Du die grau-blaue Narrenschar im Gasthaus “Zur Burg Grenzau” kennen- und lieben gelernt hast. Eigentlich durch puren Zufall, hat doch Tischtennis sehr wenig mit Karneval zu tun. Gleich nach der ersten Begegnung hat Dich das Virus Karnevalitis infiziert. Seitdem hast Du keine Session in Deiner “Zweitheimat” Höhr-Grenzhausen verpasst. Wir sind dankbar für jede kostbare Minute, die wir mit Dir erleben durften. Es ist schön Dich zu kennen. Wir werden Dich und Deine Herzlichkeit sowie die vielen schönen gemeinsamen Momente mit Dir immer in guter Erinnerung behalten. Wir vermissen Dich.”

Stille Trauer hat unser Herz ergriffen. Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie.

“In jeder Träne lebt ein Tropfen Erinnerung und mit ihr ein Licht, das weiterlebt”
(Monika Minder)

NARRENSPIEGEL erscheint am Karnevalfreitag

Liebe Karnevalsfreunde,

wir freuen uns riesig, dass der Narrenspiegel am Freitag, 25.02.2022 druckfrisch zum Karnevalswochenende erscheint. In dieser trostlosen Zeit wollen wir damit ein weiteres Zeichen setzen und den Menschen von Höhr, Grenzhausen und Umgebung ein bisschen Freude bereiten.
“Die erhabenste Kunst ist die, andere glücklich zu machen.” Phineas Taylor Barnum (1810–1891).

Sichert Euch schnellstmöglich ein kostenfreies Exemplar dieser karnevalistischen Traditionszeitung für das Kannenbäckerland – Ausgabe Nr. 71. Wo? Natürlich im gut sortierten Einzelhandel und den Fachgeschäften von Höhr-Grenzhausen, Hillscheid, Hilgert und Ransbach-Baumbach.

VIELEN DANK an die Betriebe, Geschäfte und Unternehmen, die mit ihrer Anzeige die Herausgabe dieses Druckwerks ermöglicht haben sowie an die Firma Paulus & Thewalt für den Druck.

Bedanken möchten wir uns auch bei unseren Freunden vom Elferrat Rot-Weiss, den Möhnen Gräulich-Bläulich und Ewig Jung, dem Möhnenclub Hillscheid, der Ranzengarde Grün-Gelb sowie allen Aktiven, die mit ihren Beiträgen zum Gelingen dieser Ausgabe beigetragen haben.

VIELEN DANK an unseren Chefredakteur “Mr. Narrenspiegel” Thilo Becker.

So, nun wünschen wir Euch viel Spaß beim Lesen.

Euer Redaktionsteam Thilo Becker, Maik Bremermann und Carsten Gräf