Bericht zur Jahreshauptversammlung 2019

Wie jedes Jahr im Mai lud die Karnevalsgesellschaft Grau Blau satzungsgemäß zur Jahreshauptversammlung. Dieser Einladung sind viele Mitglieder gefolgt und so traf man sich am Mittwoch, den 24.05.2019 in der vereinseigenen Gaststätte Dat Brauhaus.

Die Tagesordnung ließ bereits im Vorfeld auf einen sehr spannenden Abend schließen, da in diesem Jahr – dem Grau-Blauen Jubiläumsjahr – Vorstandswahlen anstanden. Nachdem der 1. Vorsitzende Carsten Gräf die Versammlung pünktlich um 19.49 Uhr eröffnete, folgte auch gleich der traurigste Teil der Veranstaltung, die Totenehrung. In einer Schweigeminute gedachten die Anwesenden der verstorbenen Mitglieder Rolf Starke, Liesel Klein, Helmut Schilz, Günter Dietschmann und Werner Klein. Wir werden euch nie vergessen. Nach der Wahl des Protokollführers Stephanie Oster verzichtete die Versammlung einstimmig auf das Verlesen des Protokolls von 2018. Bei Bedarf konnte jedoch Einsicht genommen werden. Es folgten die obligatorischen, wenn auch nicht weniger spannenden Rückblicke vom 1.Vorsitzenden Carsten Gräf sowie von Sitzungspräsident Andre Geilen. Sie blickten auf ein ereignisreiches Jahr bzw. auf 5 grandiose Grau-Blau Sitzungen zurück. Viel gelobt wurde der unermüdliche Einsatz aller Helfer vor, auf und hinter der Bühne, allerdings nicht ohne auf die nötige Einsatzbereitschaft des ganzen Vereins in Zukunft zu verweisen. Kurzer Auszug aus dem Bericht des 1. Vorsitzenden: „Bevor ich nun zum Schluss meines Berichtes komme, noch ein Wort des Dankes. Mein erster Dank gilt allen Aktiven und Helfern, die sich das ganze Jahr über für den Verein engagieren und arbeiten, damit Geld in die Kasse kommt und wir diese Halle auch weiter unser Eigenheim nennen dürfen. Ohne diese Halle gibt es keine Sitzungen und ohne Sitzungen kein Grau-Blau mehr. Deshalb VIELEN DANK für Euer Engagement.“

Nun folgte der Bericht des scheidenden Schatzmeisters Thilo Becker. Zum Abschluss seiner 27-jährigen Amtszeit als Schatzmeister der KG Grau-Blau hatte er sehr erfreuliche Nachrichten zu verkünden, denn das Geschäftsjahr 2018 verlief durchaus positiv. Er schloss mit den Worten „Mein letzter Bericht als Schatzmeister. Es hat mir Spaß gemacht und das ich verkünden darf, dass der Verein nach dem Erwerb der Immobilie 2010/2011 heute 8 Jahre später schuldenfrei ist, ist ein Traum. Ich danke allen recht herzlich für die gute Zusammenarbeit in den vielen Jahren. Es war eine gute Zusammenarbeit mit einem großartigen Team über Jahrzehnte und trotz der vielen Arbeit hat es Spaß gemacht für den tollsten Verein die Position des Schatzmeisters begleiten zu dürfen. Es war mir eine Ehre“

Dies war an Emotionalität kaum zu überbieten. Der Übergang auf das Tagesgeschäft fiel dem 1. Vorsitzenden sichtlich schwer. Doch leider stand unmittelbar der Bericht der Kassenprüfer an, denn nichts ist wichtiger, als die hervorragende Arbeit von Thilo Becker durch seine Entlastung bestätigen zu lassen.

Ein Höhepunkt der Veranstaltung waren die zahlreichen Ehrungen, die in diesem Jahr erfreulicher Weise vorgenommen werden konnten.

Geehrt wurden:

Für 60 Jahre Mitgliedschaft mit der goldenen Ehrennadel und der Zahl 60
Rüdiger „Ambert“ Remy

Für 50 Jahre Mitgliedschaft mit der goldenen Ehrennadel und der Zahl 50
Fritz Strauß

Für 40 Jahre Mitgliedschaft mit der goldenen Ehrennadel
Irmtraud Normann

Für 25 Jahre Mitgliedschaft mit der silbernen Ehrennadel
Miriam Wenig
• Pia Heuser
• Thorsten Hartmann
• Walter Heisser
• Cordula Klein
• Harry Zimmerschied


Einige der aufgelisteten Mitglieder konnten leider an der Jahreshauptversammlung nicht teilnehmen. Daher bedanken wir uns nochmals auf diesem Wege bei all unseren geehrten Mitgliedern für Ihre lange Treue zum Verein und ihr teilweise bis heute noch gezeigtes Engagement und Unterstützung. Vielen Dank.

Da in diesem Jahr Neuwahlen des Vorstandes auf der Agenda standen, hat es sich der bis dahin amtierende 1. Vorsitzende Carsten Gräf nicht nehmen lassen, um zwei weitere Ehrungen an diesem Abend vorzunehmen. Hierfür wurde die Tagesordnung im Einvernehmen mit der Versammlung leicht abgeändert und der Punkt Abstimmung über Ehrenmitglied vorgezogen.

Zu Ehren galt es nämlich zwei Mitglieder des Vorstandes, die über mehr als zwei Dekaden das Narrenschiff Grau-Blau gelenkt und geprägt haben. So wurden Thilo Becker und Michael Walder für ihre langjährige, unermüdliche und herausragende Arbeit für den Verein in den Kreis der Ehrenmitglieder der KG Grau Blau aufgenommen.

Thilo Becker war von 1992 aktives Vorstandsmitglied als Schatzmeister, d.h. 27 Jahre lang. Es ist Mr. Narrenspiegel und seit 1991 ununterbrochen in der Redaktion tätig. Er ist verantwortlich für den Internetauftritt und pflegt die Homepage von Grau-Blau. Er engagiert sich bei allen anstehenden Arbeiten rund um den Verein und in vielen Auftritten auf der grau-blauen Bühne geglänzt. Für sein außerordentliches Engagement und seine Verdienste um den Verein hat Thilo Becker im Laufe seiner Karriere folgende Auszeichnungen erhalten:

1984 Pegasus Orden der Rheinzeitung
2000 Klevbux Orden
2005 RKK Nadel in Gold
2007 Grau-Blauer Ambert
2011 Laureatus Orden
2019 RKK Verdienstmedaille in Gold am Bande

Thilo Becker hat sich mehr als verdient gemacht um den Verein Grau-Blau. Daher hat die Versammlung einstimmig beschlossen, Thilo Becker als Ehrenmitglied aufzunehmen.

Michael Walder war von 1999 aktives Vorstandsmitglied, u.a. als Geschäftsführer der Grau-Blau UG, d.h. 21 Jahre lang Vorstandsarbeit. Von 1999 bis 2017 war er als Joker auf der Bühne zu bewundern und hat so 19 Jahre lang die Grau-Blauen Sitzungen als Protokollant eröffnet. Dabei hat er diverse Kostüme verschlissen. Das Amt des Protokollanten ist nicht besonders beliebt, da sehr schwer und häufig undankbar. Dennoch war es seine Paraderolle und es gibt keinen Protokollanten, der so viele Raketen bekommen hat, wie Michael. Er ist seit Beginn des Münz Firmenlaufs im Jahr 2003 als Organisationsleiter für die Einsätze von Grau-Blau zuständig. Er ist Mitbegründer des Big Halloween Balls gewesen im Jahr 2002 und hat die Veranstaltung Tanz in den Mai zusammen hauptverantwortlich organisiert. Ohne Michael Walder hätte Grau-Blau heute wahrscheinlich auch keine Halle mehr. 2018 hat er den Weihnachtsmarkt hauptverantwortlich organisiert. Michael Walder hat den Verein über mehr als zwei Jahrzehnte mitgestaltet und geprägt. Er hat immer viele Ideen und oftmals musste man seinen Ideenreichtum sogar bremsen.

Für sein außerordentliches Engagement und seine Verdienste um den Verein Grau-Blau erhielt er folgende Ehrenorden:

2000 Pegasus Orden der Rheinzeitung
2008 Laureatus Orden
2012 RKK Nadel in Silber
2016 Grau-Blauer Ambert

Michael Walder hat sich mehr als verdient gemacht um den Verein Grau-Blau. Daher hat die Versammlung einstimmig beschlossen, Michael Walder als Ehrenmitglied aufzunehmen.

Für Euren Einsatz und Eure Unterstützung in jeglicher Hinsicht vielen Dank. Wir hoffen, dass uns beide neuen Ehrenmitglieder noch viele Jahre im Verein aktiv erhalten bleiben.

Bedanken möchten wir uns selbstverständlich auch beim Rest des Vorstands für 4 Jahre erfolgreiche Vorstandsarbeit. Neben den beiden Ehrenmitgliedern Thilo und Michael standen Tim Gebauer, Stephanie Oster und Roland Walta leider nicht mehr zur Wahl des neuen Vorstands. Wir wünschen Euch ebenfalls alles Gute und hoffen, dass ihr dem Verein auch weiterhin aktiv erhalten bleibt. Tim Gebauer muss leider etwas zurückstecken, da er sich mit seiner Familie in Spaden (bei Bremerhaven) seinen Jugendtraum erfüllt. Er ist gerade im Aufbau einer Freizeitanlage mit den Schwerpunkten Wasserski/Wakeboard, Adventure-Golf und Gastonomie. Für den Aufbau seiner neuen Existenz wünschen wir ihm und seiner Familie von Herzen alles Gute.

Nun war es an der Zeit, einen neuen Vorstand zu wählen. Unser Ehrenvorsitzender Friedhelm Georg war froh und stolz, nach Jahren der Abstinenz mal wieder eine Mitgliederversammlung leiten zu dürfen, wenn auch nur für kurze Zeit. Er dankte dem bisherigen Vorstand und würdigte die beiden neuen Ehrenmitglieder. Nach der Entlastung des Vorstandes stand schnell die Neuwahl zum 1. Vorsitzenden an. Nach einstimmigen Beschluss übernahm Carsten Gräf wieder die Rolle des 1. Vorsitzenden und bedankte sich bei Friedhelm Georg für die hervorragende Übergangsleitung des Vereins. Weitere Wahlen standen an. Der neue Vorstand setzt sich nun wie folgt zusammen:

1. Vorsitzender Carsten Gräf
2. Vorsitzender Maik Bremermann
Schatzmeister Andreas Duckek
Schriftführer Jannis Duckek
Beisitzer Tobias Becker
Beisitzerin Rabea Starke
Beisitzerin Theresa Cremer
Beisitzer Tom Schwarz
Sitzungspräsident Andre Geilen

Wir wünschen dem neuen Vorstand an der Stelle alles Gute und immer das nötige Geschick, das Narrenschiff Grau-Blau in ruhigen Fahrwassern zu halten. 

Nun ging alles ganz schnell und man endete die Mitgliederversammlung mit einigen Punkten und Termin unter dem Punkt Verschiedenes. Hier wurde auf den Terminkalender auf der vereinseigenen Homepage wwww.grau-blau.de hingewiesen.

Um 22.45 Uhr konnte der alte und neue 1. Vorsitzende Carsten Gräf die Versammlung schließen und bedankte sich bei allen Teilnehmern.

Kartenvorverkauf für Tanz im Mai

Frühlingsgefühle, Tanzen, Feiern: Die Grau-Blau-Halle in Höhr-Grenzhausen putzt sich raus zum fünften „Tanz im Mai“ am 4. Mai 2019. Die ganze Location verwandelt sich für eine lange Partynacht in ein Frühlingsfest mit gemütlichen Ständen, einer Tanzfläche und einer Bühne auf der 2 Live-Bands auftreten werden: Die Pagemakerz und Hörgerät, dazwischen und danach legt DJ Figaro auf.

Also jetzt schnell die Eintrittskarten im Vorverkauf erwerben.

Die Karten können im Vorverkauf bei Blumen Priebe in Höhr-Grenzhausen und auf dieser Internetseite per e-Mail erworben werden. Die Bestellung per e-Mail ist nur bis einschl. 26. April 2019 möglich. Die Eintrittskarten kosten im VVK 12,00€/Stück und an der Abendkasse 14,00€/Stück.

Wir planen die nächste Sause

Tanz im Mai

Wer denkt jetzt schon an den kommenden Mai, wird sich der geneigte Leser fragen? Natürlich müssen wir erst noch unsere Halle aufräumen und die Fastnachtsdekoration passt nun wirklich nicht zum Tanz in den Mai.

Ja, ihr habt richtig gelesen: „Tanz im Mai„, weil der 1. Mai 2019 mitten in der Woche liegt, ist also ein Mittwoch, haben wir kurz entschlossen unseren Tanz in den Mai zum Tanz im Mai gemacht. Damit eben alle richtig feiern und wir die Halle großartig aufrüsten können. Wir haben erneut am Konzept geschraubt und präsentieren euch diesmal gleich zwei Bands: Pagemakerz und Hörgerät. Neben den Bands gibt es dann noch von DJ Figaro auf die Ohren.

Neugierig? Bald gibt es weitere Informationen.