“evm-Ehrensache” unterstützt KG Grau-Blau

Mit dem Spendenprogramm “evm-Ehrensache” unterstützt die Energieversorgung Mittelrhein jährlich mit 2.000 Euro kulturelle, soziale und gemeinnützige Projekte von Vereinen aus der Region. Zu diesem Anlass trafen sich am Dienstag den 27.09.2022 Norbert Rausch (Kommunalbetreuer der evm), Thilo Becker (Verbandsbürgermeister) und Vertreter der vier unterstützten Vereine im Rathaus in Höhr-Grenzhausen.

Jeder der vier Vereine aus Höhr-Grenzhausen stellte sich und sein Vorhaben mit der Spende vor und bedanke sich herzlichst bei der evm für die willkommene Unterstützung. Jeweils 500 Euro gingen an die Traktorfreunde Kannenbäckerland e.V., die Schützengesellschaft Germania 1861 e.V., unseren Nachwuchsverein die Ranzengarde Grün-Gelb e.V. und an uns, die KG Grau-Blau 1949 e.V.

Während die anderen Vereine ihre Spendenbeträge für den Aufbau einer Jugendgruppe, neues Inventar oder Kostüme für die kommende Session nutzen, werden wir die Spende für die hohen Energiekosten nutzen und freuen uns daher über jede Unterstützung.

Ein herzlicher Dank auch im Namen der anderen Vereine an die evm und ein großes Lob für das tolle Spendenprogramm!

Stadtmeisterschaften 2022

… und wir waren auch wieder mit von der Partie!

Zwar war der Start wegen kurzfristig verhinderter Mannschaftsmitglieder etwas holprig, aber umso größer war die Freude über die kurzfristig eingesprungenen Teammitglieder Sandra und Tim Gebauer sowie Manuel Kesselheim, die Tom Schwarz trotz fehlendem Training tatkräftig unterstützten.

Und die Ergebnisse konnten sich sehen lassen! Wie auch die anderen Karnevalsvereine aus Höhr-Grenzhausen, lieferte unser Team mit einem 5. Platz in der Gesamtwertung ebenfalls ab.

Sandra Gebauer räumte in der Einzelwertung sogar den zweiten Platz ab und war somit die Heldin des Tages. Herzlichen Glückwunsch Sandra und dem ganzen Team!

Das Comeback unserer Grenzhäuser Kirmes

Sommer 2022 – endlich dürfen Veranstaltungen wieder wie gewohnt stattfinden und wir alle ausgelassen feiern. So auch auf unserer Kirmes in Grenzhausen.

Nach wochenlanger Planung, einer Menge organisatorischen Aufwands und vielen Telefonaten fing am Donnerstag der Aufbau des Kirmesplatzes in Grenzhausen an. Baum stellen, Zelt aufbauen und Hütten aufstellen war angesagt.


Die letzten Vorbereitungen vor dem Start und dann war es nach langer Pause am Freitag, dem 22.07.2022 endlich soweit, um 18 Uhr starteten wir wie gewohnt auf dem Kirmesplatz in Grenzhausen. Pfälzer Weindorf, Jägermeisterhütte, Bierpilz, Partyzelt und vieles mehr stand bereit. Bereits an diesem Abend war die Stimmung ausgelassen und viele bekannte Gesichter fanden den Weg zu unserer Kirmes.


Doch der Kirmessamstag holte alles aus der Kirmes raus. Zur Musik von DJ Figaro wurde im Partyzelt ausgelassen gefeiert, getanzt und gelacht. Den Abschluss machte am Kirmessonntag den 24.07. unsere Pfarrerin Monika Christ, die einen wunderschönen Gottesdienst im Kirmeszelt auf die Beine stellte, vielen Dank dafür!

Viele weitere Einblicke des Kirmes-Wochenende 2022 erhaltet ihr auf unseren Social-Media-Kanälen auf Instagram und Facebook.

Wir bedanken uns bei allen Gästen, Freunden, Pfarrerin Monika Christ mit ihrer tollen musikalischen Begleitung, der Nachbarschaft und allen Helfern und Helferinnen für ihren Arbeitseinsatz!

Wir freuen uns schon auf die nächsten Veranstaltungen und die Kirmes 2023.

Die Grenzhäuser Kirmes ist zurück

Nach zweijähriger Pause geht die Grenzhäuser Kirmes endlich wieder an den Start! Die Vorbereitungen sind in vollem Gange, doch die ersten Details zum Programm können wir bereits mit Euch teilen.

Unsere Grenzhäuser Kirmes findet vom 22. bis 24. Juli statt und erwartet Euch Open Air und im Festzelt mit Pfälzer Weinstube, Jägermeisterhütte und bester Musik von unserem DJ Figaro. Als Premiere findet am Kirmessonntag den 24.07. ein Kirmesgottesdienst mit unserer lieben Pfarrerin Monika Christ statt.

Wir freuen uns sehr, Euch endlich wieder bei uns begrüßen zu dürfen und zählen bereits die Tage. Also SAVE THE DATE – wir sehen uns im Juli. 😉

Bericht zur Jahreshauptversammlung 2022

Am Donnerstag den 19.05.2022 traf sich die Vollversammlung der Mitglieder in den Räumen des Brauhauses für die diesjährige Jahreshauptversammlung. 

Das Programm bot viele Spannungshöhepunkte und einige Mitglieder waren anwesend. In ihren Reden ließen der 1.Vorsitzende Carsten Gräf und Sitzungspräsident Andre Geilen das letzte Jahr Revue passieren. Sie bedankten sich bei den Mitgliedern für deren Engagement, ohne welches der Verein nicht überleben kann, aber mahnten auch, dass dieses in den kommenden Jahren mit noch mehr Nachdruck weitergeführt werden muss.

Weiterlesen

Betont wurde des Weiteren die Vorfreude auf die kommende Session 2023, wo wir nach nunmehr zwei Jahren unfreiwilliger Pause wieder unsere Sitzungen durchführen dürfen.

Schatzmeister Andreas Duckek musste dieses Jahr leider einen kleinen Verlust in den Vereinsfinanzen feststellen – durch Foodbox und weitere kreative Maßnahmen konnte ein größerer Schaden verhindert werden. 

Höhepunkt der Veranstaltung waren die zahlreichen Ehrungen, darunter einige „Ur-Grau-Blaue“. Herzlichen Glückwunsch! 

Geehrt wurden: 

Für 25 Jahre Mitgliedschaft mit der silbernen Ehrennadel

Jasmin Müser

Sabrina Bauer

Angelika Thiesen

Dirk Starke

Für 40 Jahre Mitgliedschaft mit der goldenen Ehrennadel

Friedhelm Georg

Für 50 Jahre Mitgliedschaft

Detlef Heuser

Norbert Müller

Thomas Paulsen

Ute Heuser

Im Anschluss gab es eine Ergänzungswahl des Vorstands. Schriftführer Jannis Duckek gab sein Amt nach 3 Jahren ab. Die Jahreshauptversammlung wählte Sophia Weigand einstimmig zur neuen Schriftführerin – herzlichen Glückwunsch Sophia! 

Im Anschluss appellierte Maik Bremermann an alle Mitglieder zur Mitarbeit beim diesjährigen Firmenlauf. Dieser findet am 24.06.22 statt – Grau-Blau kann dort jede helfende Hand gebrauchen.

Einige der aufgelisteten Mitglieder konnten leider an der Jahreshauptversammlung nicht teilnehmen, daher bedanken wir uns nochmals auf diesem Wege bei all unseren geehrten Mitgliedern für ihre lange Treue zum Verein und ihr teilweise bis heute noch gezeiges Engagement und ihre Unterstützung.

Dirk Starke mit dem ersten Vorsitzenden Carsten Gräf
Ute Heuser mit dem ersten Vorsitzenden Carsten Gräf