Grau-Blauer Ambert für…

Andre Geilen, Mirco Moskopp und Holger Rech

Die höchste Auszeichnung im Grenzhäuser Karneval ist der Ehrenorden „Grau-Blauer Ambert“. Stiftervater Rüdiger Remy (Ambert) verlieh ihn in dieser Session gleich an drei Personen. Dabei könnte man von einer Inflation bei den Ordensträgern ausgehen, doch weit gefehlt. Die Auszeichnungen erfolgten für die Jahre 2021, 2022 und 2023. In den Verleihungs-Kriterien heißt es u.a.:

„…dass man sich die Frage stellt,
wer den Orden nun erhält :
Wer in der närrischen Session,
und davor seit Jahren schon
einfach etwas mehr getan
bekommt den Ehren-Orden dann.

Er ist ein großes ‚Dankeschön‘,
auch als Anreiz anzuseh‘n.
Und was ihn zum Besondren macht :
Nur einen pro Jahr an Fassenacht!…“

Andre Geilen

Lieber Andre,
auch Du bist nun im 20. Jahr bei uns dabei, nämlich seit dem Jahr 2004.
Inzwischen seit 2015 als würdiger, anerkannter, tatkräftiger, wortgewandter, netter, freundlicher, ideenreicher und auch noch singender Präsident unseres Elferrates!
Deine karnevalistischen Sporen hast Du Dir bei der Ranzengarde „Grün-Gelb“ verdient.
Bei uns hast Du als Büttenredner angefangen, 2004 als „Bundeswehrsoldat“, 2005 als Autofahrer im Zwiegespräch mit Roland Walta und
2006 bei „die drei Tenöre“ mit Roland Walta und Christian Georg. Von 2009 bis 2014 Zwiegespräche, u.a. als „sprechender Vogel in der Tonne“. Du warst auch viele Jahre aktiv in der grau-blauen „Boy-Group“ und in der Gruppe „Haareschön“. 2019 hast Du unser 70-Jahr-Jubiläum organisiert und warst Sänger der dafür eigens zusammengestellten Band.
Auch bist Du mit Mirco Moskopp einer der Hauptverantwortlichen bei der Online-Sitzung in 2021 gewesen und weiterhin bei den Anfangsvideos für die Sitzungen. Selbst bei richtiger Arbeit bist Du jedes Jahr dabei, siehe Kirmes, Weihnachtsmarkt, Münz-Firmenlauf, usw.

Für Dein besonders engagiertes und langjähriges Engagement bei GRAU-BLAU erhältst Du nun heute von mir den Ehren-Orden

„Grau-Blauer Ambert 2021“!

Mirco Moskopp

Lieber Mirco,
Du bist auch bereits 20 Jahre bei uns dabei, nämlich seit dem Jahr 2003.
Du bist einer unserer kreativsten Köpfe!
Du bist kein Büttenredner, sondern ein frei denkender Künstler mit tollen Ideen, einschließlich deren Umsetzung in die Wirklichkeit. Es ist schwierig, das in entsprechende Worte zu fassen:
Du warst stets mit verantwortlich für unseren „Big Halloween-Ball“’ und unserem „Tanz in den Mai“. Gerade hier warst Du der Garant, der für den großartigen Erfolg dieser Veranstaltung stand.
Nicht zu vergessen ist auch Dein Herzensprojekt: Deine „Mega-Band“ auf dem Grau-Blau-Wagen im Fastnachtszug und die anschliessende „After-Zug-Party“. Du warst viele Jahre Mitgestalter in der Redaktion unserer Fastnachtszeitung „Narrenspiegel“. Und erst die vielen Eröffnungsvideos für unsere Kappensitzungen. Die Online-Sitzung und das Table-&Dance-Konzert im Corona-Jahr 2021.
Immer warst und bist Du an maßgeblicher Stelle dabei. Und Werbung für das alles kannst und machst Du ebenfalls. Mirco hat immer eine Idee und setzt das dann auch um .

Für Dein besonders engagiertes und langjähriges Engagement bei GRAU-BLAU erhältst Du nun heute von mir den Ehren-Orden

„Grau-Blauer Ambert 2022“!

Holger Rech

Lieber Holger,
Du bist im Jahr 1993 als Aktiver zu GRAU-BLAU gekommen. Das sind inzwischen sage und schreibe 30 Jahre Grau-Blaue Vereins-Aktivität!
Vorher warst Du in der „Ranzengarde“ aktiv und bei uns ging es sofort in den Elferrat!
Du warst viele Jahre im Vorstand als Beisitzer und als Pressewart.
Und als „Hans Dampf in allen Gassen“ bist Du seit damals immer dabei, wenn bei den Grau-Blauen jemand gebraucht wird. Ich nenne nur mal die vielen diversen Umbauarbeiten in und um diese Halle.
Am bekanntesten bist Du jedoch unserem Publikum durch Deine Bühnenauftritte! Du warst Mitbegründer der „Boygroup“ mit ihren teils artistischen Darbietungen, Deine Zwiegespräche mit Bernd Liesenfeld oder Martin Staudt und Deine jahrelange Paraderolle als „Hausmeister“ sind uns in bester Erinnerung.
Unvergessen auch die Ball-und Brettnummer mit Erol Yarkin und Carsten Gräf.
Du gehörst auch zu den, intern so genannten, „Bühnen-Schlampen“, die dafür sorgen, dass auf der Bühne alles ordentlich und technisch gut ist.

Für Dein besonders engagiertes und langjähriges Engagement bei GRAU-BLAU erhältst Du nun heute von mir den Ehren-Orden

„Grau-Blauer Ambert 2023“!

Herzlichen Glückwunsch an die neuen Ordensträger.

Die Ehrung wurde durch den Ehrenvorsitzenden und Ordensstifter Rüdiger “Ambert” Remy während der 1. Sitzung der Session 2023, am 14. Januar 2023, vorgenommen.

Veröffentlicht von

Thilo Becker

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Glückwunsch an die drei neuen Ordensträger. Ihr habt es Euch verdient. Ich freue mich für Euch. Grüße vom Exil-Grenzhäuser Johannes

Schreibe einen Kommentar


* Wir bitten Sie, bei der Abgabe eines Kommentares auf unserer Internetseite erneut die Datenschutzbestimmungen zu bestätigen.