Unsere Tränen sind noch nicht getrocknet…

… da ereilt uns die nächste traurige Nachricht. Gestern mussten wir schmerzhaft erfahren, dass unser Freund und Ehrenelferrat JAN LÜDDENS aus Sylt verstorben ist. Ein weiteres großes grau-blaues Herz ist von uns gegangen.

Jan verstarb im Alter von 86 Jahren. Er ist friedlich in seinem Haus auf seiner Insel Sylt eingeschlafen. Seit dem Jahr 1987 war er Mitglied im Elferrat der Karnevalsgesellschaft Grau-Blau und ein Freund aller karnevalstreibenden Vereine in der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen. Er liebte den Karneval in Höhr-Grenzhausen. Sein Wunsch ist es, in seiner grau-blauen Uniform bestattet zu werden. Das zeigt, wie groß sein grau-blaues Herz war.

“Moin Jan,
40 Jahre ist es nun her, als Du die grau-blaue Narrenschar im Gasthaus “Zur Burg Grenzau” kennen- und lieben gelernt hast. Eigentlich durch puren Zufall, hat doch Tischtennis sehr wenig mit Karneval zu tun. Gleich nach der ersten Begegnung hat Dich das Virus Karnevalitis infiziert. Seitdem hast Du keine Session in Deiner “Zweitheimat” Höhr-Grenzhausen verpasst. Wir sind dankbar für jede kostbare Minute, die wir mit Dir erleben durften. Es ist schön Dich zu kennen. Wir werden Dich und Deine Herzlichkeit sowie die vielen schönen gemeinsamen Momente mit Dir immer in guter Erinnerung behalten. Wir vermissen Dich.”

Stille Trauer hat unser Herz ergriffen. Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie.

“In jeder Träne lebt ein Tropfen Erinnerung und mit ihr ein Licht, das weiterlebt”
(Monika Minder)

Schreibe einen Kommentar


* Wir bitten Sie, bei der Abgabe eines Kommentares auf unserer Internetseite erneut die Datenschutzbestimmungen zu bestätigen.